Allgemein

Buch: HEUTE BIN ICH – feel the fish!

HEUTE BIN ICH… Ein wertvolles Kinderbuch, das Kleinkindern bis hin zu Teenagern das Thema GEFÜHLE näher bringt.

Die niederländische Illustratorin Mies van Hout hat mit ihrem Kinderbuch Heute bin ich ein kleines Meisterwerk geschaffen. Das komplexe Thema Gefühle drückt sie mit ihren Fischen auf gekonnt einfache Art und Weise aus und zeigt dabei eine unglaubliche Tiefe. So einfach das Buch auch scheint, so vielfältig kann damit gearbeitet werden.

Einige dieser Ideen möchte ich euch in aller Kürze vorstellen.

Wie kann ich das Buch im Unterricht anwenden? Ein Vorschlag von mir:

  1. Um in das Thema einzusteigen, eignet sich als Sozialform ein Kreis. Die Kreismitte kann mit einem blauen Tuch als See dekoriert werden. Zunächst ist es sinnvoll, das Vorwissen der Kinder zu erfragen. Welche Gefühle kennen sie? Dabei können auf Kärtchen die Gefühle gesammelt und in der Kreismitte aufgelegt werden.
  2. Im Verlauf des Gesprächs können Fragen auftauchen wie: Wie drücken sich die jeweiligen Gefühle im Körper aus? Mimik und Gestik aber auch die Stimme werden verändert und ausprobiert.
  3. Jedes Kind erhält einen Stein und legt ihn auf das jeweilige Gefühl, das für den heutigen Tag passt. Wie geht es mir heute?
  4. In einem weiteren Schritt werden die Fische und ihre Gefühle aus dem Buch, die auf Papier ausgedruckt sind, zu den gesammelten Gefühlen dazu gelegt.
  5. Nun beginnt das große Ordnen. Welche Gefühle fühlen sich gut an? Welche schlecht? Wo passt welcher Fisch dazu? Zum Vergleich kann im Anschluss das Bilderbuch durchgeblättert werden. Wo stimmen die Zuordnungen mit dem Buch überein? Welche Fischbilder fehlen für andere gefundene Emotionen?
  6. Nach dieser Analyse gehen die Kinder in ihren kreativen Prozess über. Dazu einige Ideen für einen kleinen Werkstattbetrieb, um mit dem Buch weiterzuarbeiten:
  • Mein Fisch des Tages: Welcher Fisch passt heute zu mir? Wie geht es mir heute? Male deinen Fisch des Tages! Besonders schön ist es, wenn Wachsmalstifte auf dunklem Papier verwendet werden.
  • Wütend- fröhlich: Finde zu drei Gefühlen den Gegensatz und male ihn jeweils!
  • Leporello: Gestalte ein Leporello mit deinen Lieblingsemotionen und den dazu passenden Fischen!
  • Mein Gefühlstier: Wähle ein Gefühl und ein neues Tier, das du gerne mit dem dazu passenden Gefühl malen möchtest!
  • Geschichte schreiben: Wähle einen Fisch aus und schreibe eine Geschichte über ihn und sein Gefühl!
  • Schrift gestalten: Wähle drei Gefühle (zB mutig, ängstlich, verliebt…)aus und gestalte den Schriftzug, so wie sich das Gefühl anfühlt. Verwende dazu auch unterschiedliche Farben (zB ängstlich – zittrige Schrift, positive Gefühle-helle Farben, negative Gefühle- dunkle Farben).

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.